VORSICHT VOR „BILLIG PA“

Wer billig kauft, kauft zweimal!

Selten trifft ein Sprichwort so sehr zu wie dieses, vor allem wenn es um die Beschaffung von Veranstaltungstechnik geht. Denn wie ich am eigenen Leib schon des öfteren erfahren durfte ist die Versuchung im Onlinehandel oft groß. Onlineversandhändlern oder Onlineauktionshäuser wie Amazon und Ebay locken mit super günstigen Angeboten, die denen der bekannten Versandhäuser wie Thomann oder Music-Store preislich überlegen sind. Dabei sind selbstverständlich einige der dort angebotenen Produkte durchaus brauchbar doch hier soll es einmal um die Geräte gehen, bei denen es sich lohnt, etwas genauer hinzusehen: Endstufen.

Die oben im Beitrag eingefügte Galerie soll den Unterschied der Produktqualität von verschiedenen Endstufen zeigen. Ich bitte jedoch zu entschuldigen, dass ich den Namen der Billigendstufe in diesem Fall nicht preis gebe. Eine Zusammenstellung von Endstufen aus dem Mittelsegment bei dem die Preis/Leistung meiner Meinung nach am besten ist, findet Ihr unter dem Reiter Einzelkomponenten->Endstufen.

Erläuterung für interessierte:
Bei allen drei Endstufen handelt es sich um sogenannte Klasse AB Endstufen, welche mit konventionellen Bipolartransistoren und einem linearen Netzteil mit Ringkerntrafo aufgebaut sind. Außerdem liefern alle drei Endstufen laut Herstellerdatenblatt, eine gleich große Ausgangsleistung von 2x 350Watt Stereo an 8Ω. Vergleicht man nun die Elektronik aller drei Endstufen, wird einem schnell klar, dass sich die Menge an eingebauter Elektronik, bei allen Endstufen deutlich unterscheidet. Während in der Billigendstufe (rechts) noch reichlich Platz vorhanden ist, nimmt die Dichte an Elektronik über die Endstufe aus dem Mittelsegment (Mitte), hin zur Profiendstufe (links) deutlich zu. Auch ist das Gehäuse der beiden „besseren Endstufen“ fast 30cm länger als das der Endstufe rechts.

Ähnliche Bauweise wie t.amp Endstufen

Die Ausgangsleistung einer Endstufe ist immer auf die Leistung begrenzt, die das Netzteil der Endstufe aus dem Stromnetz entnimmt. Um genau zu sein ist die Ausgangsleistung sogar immer kleiner, da Endstufen mit verlustbehafteten Bauelementen aufgebaut sind. Auch wenn dies auf den Bildern schlecht zu sehen ist, sind die Netzteile, welche aus Transformator (Ringkerntrafo), Gleichrichter und Kondensatoren bestehen, bei den brauchbaren Endstufen, deutlich besser dimensioniert. Im Gegensatz zur „Billig Endstufe“ sind diese in der Lage, die nötige Ausgangsleistung zu erzeugen. Durch die schlechte Dimensionierung der Billigendstufe ist demnach ein zuverlässiger Betrieb unter den angegebenen Leistungsdaten des Herstellers nicht möglich.

Leider ist es in der Regel nicht möglich in das Innere einer Endstufe zu blicken, sofern man diese noch nicht besitzt. Und auch dann sollte man beim Öffnen eines Gerätes Vorsicht walten lassen. Es ist nicht nur möglich durch das Öffnen ein Garantiesiegel zu zerstören sondern es gelten auch die allgemeinen Regeln der elektrischen Sicherheit! Aus diesem Grund habe ich hier eine Liste von brauchbaren Geräten zusammengestellt, welche sowohl über Thomann als auch bei Amazon bezogen werden können.